Allgemein, Rezepte

Herzhafte Zucchini-Creme-Suppe

Liebe Leser*Innen,

habt ihr Lust auf ein weiteres Rezept? Wie schön, dass nun wieder wärmere Tage angebrochen sind. Das ist die richtige Zeit für leichtere Speisen. In meinem Garten habe ich einige Zucchini-Pflanzen angebaut, die mich gerade jetzt schöne Exemplare ernten lassen.

Versucht doch mal das folgende Rezept (kann auch wunderbar portionsweise eingefroren und schnell aufgewärmt werden).

Zutaten:

  • 1 große Zucchini (ca. 500 g geputzt und entkernt)
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Creme Fraiche oder Frischkäse
  • etwas Pflanzenfett
  • 200 ml Gemüsebrühe oder Sahne

Zubereitung:

In einem hohen Topf die Schalotte in dem Fett leicht andünsten und glasig schmoren lassen. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und halbieren. Das Kerngehäuse herauslösen und die Zucchini in kleine Stücke schneiden. Zu der Schalotte geben und etwas mit andünsten. Entweder (für die leichtere Variante) mit ca 200 ml Gemüsebrühe aufgießen oder mit Sahne und alles garziehen lassen.

Anschließend mit dem Mixer pürieren und mit etwas Creme Fraiche oder Frischkäse verfeinern. Wer mag, gibt noch gehackte Kürbiskerne als Topping drauf.

Ein ergänzender kleiner „Sattmacher“ kann eine Einlage aus Rindermettbällchen sein (dafür brate ich ein gutes, bereits gewürztes Rinderhack als Bällchen einfach scharf in der Pfanne an und lasse diese anschließend in der Suppe garziehen). Solltet ihr diese Variante bevorzugen, empfehle ich, die Suppe mit der Sahne zu kochen. Denn das herzhafte Mett kann in Kombination mit der Gemüsebrühe manchmal zu deftig/salzig werden.

Guten Appetit und – genießt den Sommer …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s