Allgemein, Rezepte

Kohlrabi-„Pommes“

Heute möchte ich ein neues Rezept mit euch teilen:

Für eine Portion schneide eine Kohlrabi-Knolle nach dem Schälen in kleine Streifen – ähnlich, wie wir sie von Pommes frites kennen. Dann lass‘ sie in heißem Wasser bissfest ziehen und gieße das Wasser ab. Danach gut mit einem Küchentuch das restliche Wasser abtupfen, damit anschließend die Panade gut hält.

Entweder nimmst du Sonnenblumenkernmehl oder Kokosmehl – je nach persönlicher Vorliebe – und vermischst es mit etwas Gewürzen. Ich habe hier etwas Paprikapulver genommen. In eine weitere Schüssel gibst du ein Ei und verquirlst es mit etwas Salz. In der Zwischenzeit kannst du bereits ca. 500 ml Planzenöl in einem Topf erhitzen.

Du gibst nacheinander nun die Kohlrabistreifen erst in die Eimischung – gut abtropfen lassen – und anschließend in die Mehlmischung. Wenn du alle Streifen so paniert hast, gibst du sie nacheinander in kleinen Portionen in das heiße Fett und lässt sie goldgelb ausbacken. Eventuell auf einem Küchentuch gut abtropfen lassen ….und frisch genießen. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s