Allgemein

London-AS-Diät – und die Familie?

Die London-AS-Diät und für meine Familie die Vollwertkost gleichzeitig umzusetzen, das war zu Beginn der Ernährungsumstellung nicht ganz einfach. Es war ja schon recht  zeitaufwendig, diese neue Ernährungsweise Schritt für Schritt umzusetzen. Aber nachdem sich etwas Routine eingestellt hatte, habe ich auch für die Kombination aus stärkefreier und normaler Vollwertkost Lösungen gefunden.

Natürlich waren all die Koch-Convenience-Produkte fortan außen vor. Vorbei die zeitsparenden „Fix-Tütchen“ mit all ihren Geschmacksverstärkern, modifizierten Stärken & Co. Während des Spagats aus Erziehungs-/Haushaltspflichten und den beruflichen Anforderungen habe ich zugegebenermaßen in der Vergangenheit manchmal zu diesen „Schnellkochprodukten“ gegriffen.

Meine Familie profitierte daher auch von der Umstellung. Denn ich habe unter anderem das Kochbuch meiner Großmutter wiederentdeckt. Dort wurde noch ganz ursprünglich und trotzdem lecker gekocht – oder gerade deshalb 😉 Ich koche ja sehr gern und nicht nur „schnell-mal-zwischendurch“. Ein tolles und aufwendig gekochtes Gericht kann ein solcher Genuss sein! Und darum geht es doch auch in dieser Diät: Sich etwas Gutes zu tun. Gut und bewusst auf die Ernährung zu achten und für sich selbst zu sorgen.

Das Rezept zum traditionellen Rinderschmorbraten folgt also demnächst.

Aber auch die „moderne Küche“ lässt hier gute Kombinationen zu. Die Bolognese-Soße wird nun z. B. komplett selbst gekocht. Für meine Familie mit der klassischen Pasta und für mich mit Zucchini-Spaghetti. Die Bolognese-Soße stelle ich oft in großen Mengen her und friere sie ein. Auch so hat man im Alltag die Möglichkeit, ein schnelles Gericht auf den Tisch zu bringen, wenn die Zeit mal wieder zu knapp ist, um frisch zu kochen. All die künstlichen Inhaltsstoffe werden nun durch natürliche Zutaten ersetzt und somit ist auch für meine Familie die Ernährung insgesamt noch gesünder geworden – auch wenn sie diese Diät nicht benötigen. Oft haben sie den Unterschied kaum bemerkt – und wenn, dann eher im positiven Sinne.

Also, hab Mut, fang einfach an und lass Veränderungen und neue Lösungen kommen.

Liebe Grüße von Muna

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s